Die Protek-Arbeitsprojekte

Warum Hinzuverdienst-Arbeitsprojekte für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Behinderungen?

Eine psychische Erkrankung ist oft verbunden mit dem Verlust der vollen Leistungsfähigkeit und bedeutet für die Betroffenen:
  • Ausübung einer normalen beruflichen Tätigkeit ist nicht mehr möglich
  • Senkung des Selbstwertgefühls
  • Verlust der gewohnten Tagesstruktur
  • Soziale Ausgrenzung oder Isolierung
  • Erhöhung des Krisen- und Erkrankungsrisikos
  • Finanzielle Einschränkungen
Diese Folgen beeinträchtigen nicht nur den Arbeitsbereich des Klienten, obwohl noch Ressourcen für eine stundenweise Beschäftigung vorhanden wären!

Die Bereitstellung von Arbeitsplätzen, in denen Rücksicht auf die individuelle Leistungsfähigkeit und ihre Erkrankung genommen wird, bedeutet für die Betroffenen:

  • Aufbruch aus der sozialen Isolierung
  • Ausbruch aus der Einsamkeit
  • Vorgabe einer sinnvollen Tagesstruktur
  • Erhöhung der finanziellen Möglichkeit
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Vorbeugung gegen Krankheitsrückfälle
  • Verbesserung der Lebensqualität

Wie funktionieren unsere Arbeitsprojekte?

  • Unterschiedlichste Tätigkeiten aus dem Montage-, Verpackungs- und Dienstleistungsbereich werden von kleinen Gruppen oder einzelnen Mitarbeitern unter der Betreuung und Anleitung von Projektleitern durchgeführt.
  • Je nach Fähigkeit und unter Berücksichtigung der individuellen psychischen und physischen Belastbarkeit werden die Mitarbeiter für die einzelnen Einsätze ausgewählt und möglichst verbindliche Anwesenheitszeiten festgelegt.
  • Die zuständigen Projektleiter organisieren, leiten und überwachen die Arbeitseinsätze.
  • Für die Mitwirkung an den Arbeitsprojekten erhalten die Teilnehmer/innen eine transparente angemessene Motivationszuwendung.
  • Die Teilnehmer/innen sind Unfallversichert.
  • Ziele der Teilnahme an den Arbeitsprojekten ist die Einbindung und die Knüpfung von sozialen Kontakten, das Trainieren der Kommunikationsfähigkeit, die Förderung einer Tagesstruktur, sowie die Steigerung der persönlichen Leistungsfähigkeit ohne jeglichen Leistungsdruck oder Leistungsverpflichtung.

Die einzelnen Arbeitsprojekte: